Warum du mehr willst

Kommt dir das bekannt vor, dass du dir immer mal wieder denkst: "Wieso kann ich nicht zufrieden sein?!"


Du hast ja auch ein so schönes Leben. Du liebst deine Kinder abgöttisch und bei ihnen sein zu dürfen, ihre Mami sein zu dürfen, erfüllt dich mit so viel Glück und Dankbarkeit. Und es ist auch nicht so, dass du am Hungertuch nagst, dein Mann verdient ganz gut und du könntest es dir leisten, zu Hause zu bleiben.


Oder vielleicht arbeitest du und du hast einen ganz netten Job. Du verdienst schon o.k., besser als Durchschnitt und machst das, was du gelernt oder studiert hast. Eigentlich fehlt es in dem Sinne an nichts. Kein Drama, keine Krise.vUnd trotzdem... da nagt etwas in dir. Tief drinnen und jedes Mal, wenn du hinsiehst, erkennst du es deutlicher und fühlst sie deutlicher: deine Unzufriedenheit.


Und du machst dich schlecht dafür, denn eigentlich solltest du doch dankbar und zufrieden und glücklich sein. Dankbar für ein ganz normales, schönes Leben.


"Wiesooooo kann ich nicht einfach mal zufrieden sein mit dem, was ich habe?!", fragst du dich und deine Unzufriedenheit wächst dadurch nur noch mehr, weil du dich selbst nicht leiden kannst in diesem Moment. Weil du dich noch so klein halten kannst um endlich mit dem, was du bereits erreicht hast zufrieden zu sein. Aber ES NÜTZT NICHTS!


Du stopfst dich immer wieder zurück in deine Schuhschachtel, erzählst dir, dass doch alles super ist... Und jedes Mal merkst du mehr und mehr, dass du dich anlügst.

Du findest nach und nach Ausreden: Die richtige Zeit wird kommen, wenn die Kinder größer sind, vielleicht will ich noch ein Kind, mein Mann könnte gar nicht mehr übernehmen, was wenn das alles nicht funktioniert?


Du drehst dich im Kreis obwohl du eigentlich tief in dir weißt: DU WILLST MEHR!!!


Du willst Kribbeln, du willst Abenteuer, du willst mit dem, was dir Freude macht und verboten leicht fällt Geld verdienen. Du willst raus und gesehen werden. Du willst raus und Menschen helfen. Du willst es finden und rauslassen und leben: DEIN Geschenk, deine innere Kraft! Du willst dich nicht weiter klein halten und zufrieden geben! Nur hast du einfach keinen Plan, wie das alles funktionieren soll.


Nur weißt du was? Der Plan entwickelt sich beim Losgehen. Nicht vorher! Wäre ja viel zu schade drum. Um den Plan wenn du ihn dann wieder mit deinem Kopf beurteilst und am Ende doch nicht gehst.

Und schade um den Weg. Weil den zu gehen ist auch schon ziemlich schön.

Ich seh dich! Ich glaub an dich! Ich sehe deine Fähigkeiten und deine Kraft und mit mir bringst du sie schneller auf die Straße als du bis 3 zählen kannst. Mit mir darfst du all deine großen Träume endlich aus der Ecke holen und für sie gehen! Ich zeig dir wie und ich zeig dir, was es dazu braucht. Step by step.


Nur was es dazu braucht, ist ein ehrliches HINSEHEN! Der Wille sich einzugestehen, dass du mehr bewegen willst in der Welt. Dass 80, 87, 95% dir nicht ausreichen! Dass du 100% in allen Lebensbereichen willst! #allesaufeinmal